Spenden

Wir bleiben unabhängig, mit Ihrer Hilfe: Stärken Sie unsere Unabhängigkeit, spenden Sie online!

Mitmachen

MitmacherInnen gesucht! Unterstützen Sie die INKOTA-Kampagnen! So werden Sie aktiv!

Newsletter

Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Osterhasen entdecken faules Ei der Schokoladenindustrie

Am 15. April haben Osterhasen und Aktivisten von INKOTA vor dem KaDeWe in Berlin gegen menschenverachtende Arbeitsbedingungen im Kakaoanbau protestiert.

nach Oben

Wenn in den Unternehmen Menschen sitzen, müssen sie Entschädigung zahlen

Shila Begum hat die Katastrophe von Rana Plaza überlebt. Jetzt war sie zu Besuch in Deutschland, um für eine angemessene Entschädigungen der Opfer des Unglücks zu kämpfen.

nach Oben

Wie Kleinbauern dem Klimawandel in Nicaragua trotzen

Der neue INKOTA-Hintergrund beleuchtet die Folgen des Klimawandels auf die Landwirtschaft in Nicaragua - und zeigt auf, was INKOTA-Partnerorganisationen tun, um ihnen entgegenzuwirken.

nach Oben

Wichtiges Signal: INKOTA begrüßt Textilsiegel-Initative des BMZ

Die Initiative des Bundesministers für Entwicklung, ein Textilsiegel einzuführen, ist ein guter Ansatz. Jedoch hat ein Produktsiegel allein nur begrenzte Wirkung.

nach Oben

Überlebende von Rana Plaza auf Rundreise in Deutschland

Vom 9.-11. April ist Shila Begum, die den Fabrikeinsturz von Rana Plaza überlebt hat, in Deutschland. Sie fordert Unternehmen wie Adler, KiK und NKD auf, endlich angemessene Entschädigungen zu zahlen.

nach Oben

„Zahlt endlich Entschädigungen!”

Shila Begum fordert deutsche Unternehmen auf, endlich Verantwortung zu übernehmen. Adler, KD, Kids Fashion Group lehnen Zahlung weiterhin ab.

nach Oben

Menschen statt Profite

INKOTA setzt sich für eine Welt ein, in der Menschen mehr zählen statt Profite. Dieses Engagement braucht Ihre Unterstützung!

nach Oben

Aufgeklärt statt totgeschwiegen

Bei ihrer Projektreise in Mosambik besuchte INKOTA-Referentin Christine Wiid eine Schulstunde der anderen Art. Statt Portugiesisch lernen die Schülerinnen und Schüler, wie man sich vor HIV/Aids schützt.

nach Oben

Sie sehen Artikel 1 bis 8 von 417

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

Nächste >