Spenden

Wir bleiben unabhängig, mit Ihrer Hilfe: Stärken Sie unsere Unabhängigkeit, spenden Sie online!

Mitmachen

Machen Sie mit, engagieren Sie sich mit uns für eine gerechte Welt! Es gibt viele Möglichkeiten, welche passt zu Ihnen?

Newsletter

Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Freitag 07.10.11

Wie Frauen Wege aus der Armut finden

Was: deutschlandweite Rundreise von INKOTA und zwei Nicaraguanerinnen von Xochilt Acalt
Wann: 15.10. bis 4.11.2011
Wo: verschiedene Orte in Deutschland

Auf ihrer Rundreise durch Deutschland berichten zwei Nicaraguanerinnen von der INKOTA-Partnerorganisation Xochilt Acalt über ihre Situation in Nicaragua.

Lydia Mendoza Murillo wusste kaum, wie sie ihre Familie ernähren sollte. Dies änderte sich, als sie das Frauenzentrum Xochilt Acalt kennenlernte. Mit Hilfe des Frauenzentrums hat sie eine eigene Tierhaltung aufgebaut, Gemüsebeete angelegt und konnte so die Ernährung ihrer Familie sichern. Sie hat viele Weiterbildungen absolviert und hilft heute als Mitarbeiterin von Xochilt Acalt selbst Frauen auf dem Weg aus der Armut.

INKOTA unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit des Frauenzentrums Xochilt Acalt, dass sich sehr erfolgreich für die Belange von armen, auf dem Land lebenden Frauen in der Region Malpaisillo in Nicaragua einsetzt. Mit einem umfassenden Ansatz aus Gesundheitsfürsorge, Bildung und landwirtschaftlichen Projekten trägt das Frauenzentrum seit über einem Jahrzehnt dazu bei, dass sich die Lage der Frauen in der Region verbessert.

Xochilt Acalt verschafft den Frauen eigenes Land, Vieh und Häuser und macht sie somit materiell unabhängig von den Männern. Durch den Anbau von Obst und Gemüse sowie durch Tierhaltung können sie die Ernährung ihrer Familien deutlich verbessern. Mit dem Verkauf von Überschüssen aus Landwirtschaft und Tierhaltung verschaffen sie sich zudem ein wichtiges Zusatzeinkommen.

Die Arbeit von Xochilt Acalt soll die Frauen aber auch auf Dauer unabhängig von externer Hilfe machen: In der ökologischen Landwirtschaft produzieren die Frauen Saatgut und Bio-Dünger selbst. Sie werden in Landwirtschaft, Tierhaltung und veterinärmedizinischem Grundwissen geschult.

Als Promotorinnen geben die Frauen schließlich ihr Wissen an die Frauen ihrer Gemeinden weiter. In Seminaren werden sie geschult, sich zu organisieren und zukünftig selbst für ihre Bedürfnisse einzutreten und so ihre eigenen Pläne für ein besseres Leben eigenverantwortlich umzusetzen.

Zum 40-jährigen Jubiläum von INKOTA kommen Lydia Mendoza Murillo und Amada Mendoza Morales von Xochilt Acalt als Gäste von INKOTA nach Berlin. Bei unserer Jubiläumsfeier am 5. November 2011 berichten sie uns und allen Interessierten von der Arbeit von Xochilt Acalt und ihrem eigenen Weg hin zu mehr Ernährungssicherheit und Selbstbestimmung.

Im Vorfeld werden sie vom 15. Oktober bis zum 4. November 2011 zusammen mit Willi Volks bzw. Elisabeth Illgen von INKOTA auf eine deutschlandweite Rundreise gehen. Sie wollen von ihrer Situation in Nicaragua berichten und zeigen: Wege aus der Armut sind möglich!

Mehr Informationen zu Xochilt Acalt

Stationen der Rundreise

Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an Willi Volks: volks@inkota.de, 030-420 820 240

Freitag 14.10.: Hirschluch bei Berlin, INKOTA-Herbsttagung

Sonntag 16.10.: Erkner, 10 Uhr, Ev. Genezareth-Kirche, Friedrichstr. 24a, 15537 Erkner

Montag 17.10.: Schwerin, 19 Uhr, Weltladen, Puschkinstr. 18, 19055 Schwerin

Dienstag 18.10.: Hamburg, 18:30 Uhr, Rudolf Steiner Schule Harburg, Hauptgebäude rechts, Ehestorfer Heuweg 82, 21149 Hamburg

Mittwoch 19.10.: Berlin, 19:30 Uhr, Advent-Kirche, Danziger Straße 201-203, 10407 Berlin

Donnerstag 20.10.: Berlin, 19 Uhr, Zachäus-Ladenkirche, Hosemannstraße 8, 10409 Berlin

Freitag 21.10.: Wanzleben, 19 Uhr, Gemeindehaus der ev. Kirchengemeinde Wanzleben/ Kreiskirchenamt, Kirchgang 9a, 39164 Wanzleben

Sonntag 23.10.: Erfurt, 11:15 Uhr, Predigerkloster, Meister-Eckhart-Str. 1, 99084 Erfurt

Montag 24.10.: Rostock, 19 Uhr, Ökohaus Rostock, Hermannstraße 36, 18055 Rostock

Mittwoch 26.10.: Halberstadt, 19 Uhr, Winterkirche am Dom, Domplatz 16a, 38820 Halberstadt

Donnerstag 27.10.: Staßfurt, 19:30 Uhr, Ev. Gemeindehaus, Wasserturmstr. 14 (Eingang Königsplatz), 39214 Staßfurt

Freitag 28.10.: Neustrelitz, 18:30 Uhr, Verein für Kultur, Umwelt und Kommunikation - Alte Kachelofenfabrik e.V., Sandberg 3a, 17235 Neustrelitz

Samstag 29.10.: Brodowin, 15 Uhr, Ev. Kirchengemeinde Brodowin, Brodowiner Dorfstr. 11, 16230 Chorin OT Brodowin

Sonntag 30.10.: Brodowin, 10 Uhr, Ev. Kirchengemeinde Brodowin, Brodowiner Dorfstr. 11, 16230 Chorin OT Brodowin

Montag 31.10.: Annaberg-Buchholz, 19:30 Uhr, Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz, Klosterstr. 5, 09456 Annaberg-Buchholz

Dienstag 1.11.: Jena, 20 Uhr, Frauenzentrum Towanda, Wagnergasse 25, 2. Etage, 07743 Jena

Mittwoch 2.11.: Leipzig, 20 Uhr, Soziokulturelles Zentrum Frauenkultur, Windscheidstr. 51, 04277 Leipzig

Donnerstag 3.11.: Eberswalde, 14:15 Uhr, Studentenclub Eberswalde e.V., Schicklerstr. 1, 16225 Eberswalde

Donnerstag 3.11.: Eberswalde, 19 Uhr, Ev. Kirchengemeinde Finow - Küsterei, Eberswalder Str. 70, 16227 Eberswalde

nach Oben