Recherche zeigt: Hungerlöhne trotz „Made in Europe“

ArbeiterInnen in osteuropäischen Schuhfabriken verdienen oft noch weniger als ArbeiterInnen in China. Das belegen neueste Recherchen der INKOTA-Kampagne Change Your Shoes.

Körper und Politik - Einverleibte Macht und gelebte Widerstände

Abwertung, Manipulation, Unterordnung: Der Körper ist ein Ort des Politischen. Aber nicht nur die Versuche, Macht über Körper auszuüben, sondern auch die Widerstände dagegen sind vielfältig...

Aktion: Klamöttchen wechsel dich

Am 9. Juli heißt es in Berlin zum zweiten Mal „Klamöttchen wechsel dich“. Macht mit und setzt ein Zeichen für nachhaltigen und kritischen Kleidungskonsum.

Klimasmarte Landwirtschaft – nein Danke!

Die „Globale Allianz für klimasmarte Landwirtschaft“ hat in Rom getagt. INKOTA und andere Organisationen fordern in einem Positionspapier eine wirkliche sozial-ökologische Agrarwende statt...

Newsletter

Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Unternehmen wie Adidas, Birkenstock, Deichmann, Gabor und Lowa verschließen ihre Augen vor Arbeits- und Menschenrechtsverletzungen. Der neue Firmenbericht der Kampagne Change Your Shoes belegt eindrucksvoll, dass sich Markenfirmen bei der Schuh- und Lederproduktion viel zu wenig um die Bedingungen kümmern, unter denen ihre Schuhe hergestellt werden.

Glauben Sie nicht? Sehen Sie selbst!

Politik trifft Kunst: Erster Berliner Agrar-Slam

 

 

Menschenrechte ins Gesetz - Jetzt ist unsere Chance

T-Shirt, Schokolade, Smartphone - Deutsche Unternehmen verletzen immer wieder ihre menschenrechtliche Verantwortung bei ihren Geschäften im Ausland. Denn die Achtung von Menschenrechten dort ist für sie eine freiwillige Angelegenheit. Den Opfern dieser Geschäftspraktiken bietet die deutsche Gesetzgebung bisher kaum Möglichkeiten, die Unternehmen zur Verantwortung zu ziehen. JETZT gibt es eine Chance, das zu ändern. Unterzeichnet unsere Petition, damit Menschenrechte in Deutschland gesetzlich verankert werden:

Jetzt unterzeichnen!