Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Donnerstag 01.05.14

Das ist untragbar!

Am 24. April 2013 starben bei der weltweit bisher größten Katastrophe in der Bekleidungsindustrie – dem Zusammensturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch – über 1100 Menschen. Schutt, sieben Stockwerke stürzten auf die Arbeitenden und zerquetschten sie. 1500 Menschen überlebten zum Teil schwer verletzt. Aus dem Schutt klingelten noch tagelang die Handys der Toten. Sie sollten ein Weckruf sein. Jederzeit und an jedem Ort, wo arbeitende Männer und Frauen derart ausgebeutet werden, kann ein weiteres tödliches Unglück geschehen. Das ist untragbar.

INKOTA (als Mitglied der Kampagne für Saubere Kleidung), die ver.di und medico international nehmen die Jahrestage der letzten großen Unglücke in Bangladesch und Pakistan zum Anlass, diese untragbaren Zustände in die deutsche Öffentlichkeit zu bringen. 

Wir fordern

  • die Textilunternehmen auf, sich den tödlichen Konsequenzen ihrer Geschäftspolitik zu stellen und umfassende Entschädigungen für die Opfer und Hinterbliebenen der Katastrophen in Bangladesch und Pakistan zu zahlen.
  • von der Politik, regulierend einzugreifen und dafür zu sorgen, dass Unternehmen haften müssen, wenn sie in ihren Geschäftsbeziehungen Menschenrechte verletzen. Das klingt trocken, kann aber Leben retten und gute Arbeit erst ermöglichen.

Die Zeit der Selbstverpflichtungen ist vorbei! Die Initiative #untragbar ist Teil der Kampagne Eigentum verpflichtet, die eine verbindliche Unternehmenshaftung in allen relevanten Wirtschaftsbereichen fordert.

Pressemitteilung zum Start der Kampagne „Eigentum verpflichtet”

Erfahren Sie mehr über die Kampagne Untragbar

Flyer der Kampagne Untragbar

(PDF, 1,4 MB)

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

„Wie kann den Näherinnen aus Bangladesch geholfen werden?” darüber spricht Berndt Hinzmann von INKOTA in der Sendung Made in Germany bei der Deutschen Welle.

Flash is required!
nach Oben