Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Samstag 09.11.19

Den Schnäppchen ein Schnippchen schlagen

Rabatte, Discount, Supersale – am Black Friday, dem Schnäppchen-Tag des Jahres, sollen wir alle möglichst viel für möglichst wenig Geld kaufen. Woran viele dabei nicht denken:

Wer hat die billigen Klamotten, die reduzierten Handys, die günstigen Pralinen eigentlich hergestellt? Wurden die Menschen dafür ausreichend bezahlt? Haben sie ihre Gesundheit dabei aufs Spiel gesetzt? Genau diese Fragen wollen wir am 29. November in die Öffentlichkeit tragen und so dem vorweihnachtlichen Schnäppchentag ein Schnippchen schlagen.

Doch dafür brauchen wir eure Unterstützung!

Statt dass Unternehmen mit billigen Preisen den Druck auf Arbeiter*innen weiter erhöhen, erhöhen wir gemeinsam den Druck auf Unternehmen: Gemeinsam fordern wir ein Lieferkettengesetz für wirksamen Umweltschutz und die Achtung der Menschenrechte durch Unternehmen!

Ob auf der Flaniermeile in der Innenstadt, im Einkaufszentrum oder Supermarkt in deiner Stadt: Lasst uns zum Auftakt des Weihnachtsgeschäfts überall in Deutschland mit vielfältigen Aktionen zeigen, dass wir dringend ein Lieferkettengesetz brauchen.

Wenn ihr eine Aktion planen wollt, unterstützen wir euch gerne dabei. Wir haben sogar ein kleines Aktionspaket für euch, dass ihr bei uns bestellen könnt:

  • Unterschriftenlisten
  • Flyer zur Initiative Lieferkettengesetz
  • Fallbeispiel-Flyer
  • Aktionsmaterial für einen Flashmob: Weiße Anzüge, Papiertüten

Flashmob Idee

Mit dem Aktionspaket senden wir euch bei Bedarf auch Material für eine einfache Flashmob Idee mit: Locker verteilt mischt ihr euch unter die Passant*innen in der Einkaufsstraße. Auf ein Signal hin finden sich ein paar von euch zusammen, ziehen weiße Maleranzüge an und strecken Shoppingtüten mit Slogans wie "Gewinne ohne Gewissen stoppen" in die Luft. Die anderen verteilen um die Gruppe herum Flyer und sammeln Unterschriften. Nach kurzer Zeit zerstreut sich eure Gruppe wieder und findet sich an anderer Stelle in der Einkaufsmeile wieder zusammen.

Das ist nur eine von vielen anderen Aktionsideen. Mehr Anregungen findet ihr auf der folgenden Seite unter der Überschrift "Straßenaktionen organisieren!"

Meldet euch bei Johannes Schorling: konzernverantwortung[at]inkota.de, 030 / 420 8202-57

Die Vielfalt der Aktivitäten soll auch in den sozialen Medien sichtbar werden. Macht Bilder von eurer Aktion und postet/twittert sie mit dem Hashtag #Lieferkettengesetz. Markiert @INKOTA auch gern auf Twitter. Dann können wir eure Aktionsbilder teilen.

Jetzt Petition für ein Lieferkettengesetz unterzeichnen

Jetzt Aktionsmaterial zur Kampagne bestellen

Setze dich aktiv für ein Lieferkettengesetz ein

nach Oben