Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Montag 23.04.18

Der Countdown läuft – Jetzt für die SPITZE NADEL bewerben!

Der Countdown läuft – Noch bis 30. April habt Ihr Zeit Euch für die SPITZE NADEL zu bewerben! Der Preis würdigt Engagement gegen die dunkle Seite der Modeindustrie mit einem Preisgeld von 10.000 Euro.

Direkt zur Bewerbung

Ihr habt Euch für Menschenwürde bei der Arbeit engagiert und mit spitzen und innovativen Aktionen auf die Missstände in der Modebranche aufmerksam gemacht? Dann bewerbt Euch noch bis zum 30. April 2018 für den Aktionspreis SPITZE NADEL. Denn auch in diesem Jahr würdigen INKOTA und cum ratione wieder besonders wirksame Aktionen gegen die dunkle Seite der Modeindustrie.

Aktionen und öffentlicher Druck können eine Menge bewirken – dies zeigt das Beispiel Rana Plaza. Öffentliche Proteste haben dazu beigetragen, dass das verbindliche Abkommen für Brandschutz und Gebäudesicherheit in Bangladesch nach dem Einsturz des Rana-Plaza-Gebäudekomplexes auf den Weg gebracht wurde. Am 24. April jährt sich der Einsturz von Rana Plaza mit 1.138 Toten und über 2.000 Verletzten zum fünften Mal. Solche Katastrophen dürfen sich nicht wiederholen!

Deswegen verleihen INKOTA und cum ratione die SPITZE NADEL für Aktionen, die sich gegen die dunkle Seite der Modeindustrie engagieren. Der Preis soll Aktionsgruppen und Menschen in Deutschland motivieren, gegen die kritikwürdigen Zustände aktiv zu werden.

Wer kann sich bewerben? Für die SPITZE NADEL 2018 können sich alle Gruppen bewerben, die sich mit Aktionen für Menschenrechte und menschenwürdige Arbeit in der Fashion-Industrie einsetzen. Es können Aktionen eingereicht werden, die im Zeitraum vom 1. Mai 2017 bis 30. April 2018 stattgefunden haben. Also bewerbt euch bis zum 30. April 2018 mit eurer Aktion!

Bereits zum dritten Mal verleihen wir den mit 10.000 Euro dotierten Preis SPITZE NADEL und würdigen damit aufsehenerregende Aktionen, die auf die Missstände in der Textil-, Schuh- und Lederindustrie aufmerksam machen und sich für die Menschenrechte bei der Arbeit stark machen. 2017 ging der Aktionspreis an die Weltläden der Region Iller-Lech und an den H&M-Gesamtbetriebsrat Deutschland.


Hier findet ihr alle Aktionen aus der letzten Runde

 

Also seid dabei und macht euch stark für eine faire Modeindustrie!

Hier findet ihr alle Infos zur SPITZEN NADEL und zur Bewerbung

nach Oben