Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Dienstag 24.11.15

Factsheet zur Côte d'Ivoire – Kakao-Weltmeister aus Westafrika

Ein Drittel des weltweiten Kakaos wird in der Côte d'Ivoire produziert – damit ist es „Kakaoweltmeister“. Doch die meisten der rund 6 Millionen IvorerInnen, die vom Kakaoanbau abhängig sind, leben in extremer Armut.

Das 4-seitige Hintergrundpapier nimmt die Situation in der Côte d'Ivoire in den Fokus. Es bietet einen Überblick über die aktuelle wirtschaftliche und politische Lage, geht auf die zentrale Bedeutung des Kakaos für die Côte d'Ivoire ein und informiert über die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kakaobäuerinnen und –bauern.

Das Papier zeigt die unhaltbare Einkommenssituation der Kakaobauernfamilien auf: Um der extremen Armut zu entkommen, müsste sich ihr Einkommen fast vervierfachen. Zudem wird auf das Problem der missbräuchlicher Kinderarbeit hingewiesen – trotz zahlreicher Versprechen der Industrie hat diese in der Côte d'Ivoire in den letzten Jahren sogar zugenommen.

Das Factsheet wurde anlässlich der Rundreise mit der Gewerkschafterin Marie-Jeanne N'Zore Kombo aus der Côte d´Ivoire produziert, die auf Einladung von Make Chocolate Fair! am 25. November in Berlin und am 26. November 2015 in Köln aus erster Hand von den Missständen auf den Kakaoplantagen berichten wird.

Factsheet jetzt herunterladen (PDF, 801 KB)

Factsheet bestellen

Erfahren Sie mehr über die Rundreise mit Marie-Jeanne N'Zore Kombo

Erfahren Sie mehr über Make Chocolate Fair!

Advent, Advent – das Kakao-Experiment: Bis Weihnachten wollen Kleinbäuerinnen und -bauern aus El Salvador durchstarten in ein besseres Leben. Helfen Sie mit!

nach Oben