Ansprechpartner


Fabian Renk

renk[at]inkota.de
Tel.: 030 / 420 8202-21

Fundraiser*in, analog und digital (m/w/d)
in Vollzeit (Teilzeit möglich)

Das INKOTA-netzwerk ist eine entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation, die sich für eine Welt ohne Hunger und Armut stark macht. Mit politischen Kampagnen, Aktionen sowie Bildungsangeboten und in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen im globalen Süden treten wir für eine gerechte Globalisierung ein. INKOTA stärkt Menschen im globalen Süden, damit sie sich selbstbestimmt von Hunger und Armut befreien können.

Für unsere Geschäftsstelle in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Fundraiser*in, analog und digital (m/w/d)
in Vollzeit (Teilzeit möglich)

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung von Multi-Channel-Fundraising-Aktivitäten in enger Abstimmung mit dem Team der Öffentlichkeitsarbeit
  • Konzeption und Erstellung von Spendenaufrufen, inkl. Steuerung der externen Dienstleister
  • Entwicklung neuer Instrumente für die Gewinnung von Neu- und Erstspender*innen
  • Umsetzung und Weiterentwicklung von Dank-, Bindungs- und Upgrade-Maßnahmen
  • Entwicklung von Donor-Journeys und Umsetzung in unserer Datenbank (VEWA7)
  • Gestaltung unserer Webseite (Drupal) als Touchpoint für Spender*innen
  • Regelmäßiges Monitoring und Reporting zu den Fundraising-Maßnahmen

Anforderungen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten Bereich (z.B. Kommunikations oder Medienwissenschaften) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Multi-Channel-Fundraising oder -Marketing
  • Ausgeprägtes Sprachgefühl, motivierender Schreibstil und Fähigkeit, komplexe Themenzielgruppengerecht zuzuspitzen
  • Kreativität, Eigeninitiative, Teamgeist sowie hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung mit CMS-Systemen und CRM-Datenbanken
  • Erfahrungen mit Tools der agilen Zusammenarbeit (z.B. Trello) wünschenswert
  • Interesse an und Kenntnisse über Entwicklungszusammenarbeit
  • Identifikation mit den Zielen von INOKTA
  • In Abhängigkeit von der Entwicklung des Infektionsgeschehens wird eine Bereitschaft zur Arbeit im Homeoffice vorausgesetzt

Sie erwartet:

  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Anstellung mit Option auf Entfristung.
  • die Weiterentwicklung des Fundraisingbereichs in einer sich dynamische entwickelnden NGO.
  • die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu entfalten und ihre Arbeit in einem agilen Team selbstverantwortlich zu gestalten.
  • die Mitarbeit in einem engagierten und sympathischen Team.
  • ein familienfreundliches Arbeitsklima und flexible Arbeitszeiten.
  • eine Anfangsvergütung nach Haustarif in Abhängigkeit von Berufserfahrung zwischen 3.336 und 3.899 Euro im Monat, ggf. zzgl. Kinderzuschlag.

Sie sind interessiert? Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und drei ausgewählten Arbeitsproben (z.B. Fundraising-Kampagnen, Spendenaufrufe oder Spendenmailings) sowie der Angabe von mind. einer Referenzperson aus dem beruflichen Kontext bitte bis spätestens zum 15.04.2021 an jobs@inkota.de

Achtung: Schnell sein lohnt sich. Wir behalten uns vor bereits vor diesem Termin erste Gespräche zu führen.

Senden Sie uns Ihre Bewerbung bitte im PDF-Format (ein PDF-Dokument mit Anschreiben, CV und Kontaktangeben zu Referenzpersonen sowie ein PDF mit Arbeitsproben).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihrer Nationalität, ihres Geschlechts, einer Behinderung, ihres Alters oder ihrer sexuellen Orientierung. Die Büroräume des INKOTA-netzwerk sind allerdings leider nicht barrierefrei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stellenausschreibung als PDF