INKOTA bekommt jedes Jahr das DZI-Spendensiegel verliehen. Damit bescheinigt uns das DZI als einer von ca. 230 unter bundesweit ca. 20.000 spendensammelnden Organisationen einen sparsamen und transparenten Umgang mit Spendengeldern.

Presseverteiler

Hier können Sie sich in den Presseverteiler von INKOTA eintragen. 

Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Linsen und Grinsen: Erster Berliner Agrar-Slam zeigt kreative Seite von Acker und Teller mitten in der Stadt

[Berlin, 05.07.2016] – Ernährung und Landwirtschaft mal außergewöhnlich: Melodien so sorgfältig komponiert wie das Gemüse in der Suppe. Texte so bissig und scharf wie eine reife Chili. Kurze künstlerische Interventionen bearbeiten beim ersten Berliner Agrar-Slam Linsen und Grinsen am 14. Juli im Prinzessinnengarten die großen Fragen des Ernährungssystems. In verschiedensten Formaten – ob musikalisch, poetisch, satirisch, tänzerisch oder theatral – werden die Themen Essen und Landwirtschaft auf der Bühne im Prinzessinnengarten lebendig.

„Essen ist mehr als der Einheitsbrei aus dem Discounter“, erklärt INKOTA-Referent Jan Urhahn den Ansatz des Projekts. „Es geht um Geschmack und Identität, um Beziehungen zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden und um regionale Kreisläufe zwischen Stadt und Land.“ Auch Selbstbestimmung, Lebensunterhalte und natürliche Vielfalt spielten eine Rolle.

All das und noch viel mehr wird an einem bunten Sommerabend von verschiedenen Künstler*innen auf die Bühne gebracht. Beitragende Künstler*innen sind unter anderem die Tanztheatergruppe B.R.O.T, das Improvisationstheater Improbanden, Kaleb Erdmann (Poetry-Slammer), Mohammad Abu Hajar (Rapper aus Syrien), Volker Surmann (Bauernsohn und Slammer) und das Performanceduo white.spot.kollektiv. Umrahmt wird das Programm vom TRIO CASTILLO-LAUER-ROBLES mit Musiker*innen aus Peru und Deutschland.

Zum Agrar-Slam Linsen und Grinsen laden wir herzlich ein:

Wann: Donnerstag, 14.07.2016, 19 Uhr (Ende des Programms circa 21.30 Uhr)
Wo:     Prinzessinnengarten, Prinzenstr. 35-38, 10696 Berlin (U8 Moritzplatz)

Der Agrar-Slam Linsen und Grinsen ist eine gemeinsame Veranstaltung vom INKOTA-netzwerk, Aktion Agrar, der Kampagne Meine Landwirtschaft, dem Prinzessinnengarten und dem Slow Food Youth-Netzwerk.

 

Weitere Informationen zu den Künstler*innen und ihren Interventionen:

www.inkota.de/agrar-slam

Flyer zur Veranstaltung (PDF, 527 KB)

Pressemitteilung als PDF (258 KB)

 

AnsprechpartnerInnen:

Jan Urhahn, INKOTA-netzwerk, Tel.: 0176 70 61 03 81, E-Mail: urhahn@inkota.de

Leonie Dorn, Aktion Agrar, Tel.: 0163 71 80 25 9, E-Mail: leonie.dorn@aktion-agrar.de