So kann Ihre Spende verwendet werden:

15 Euro: Gemüsesamen für einen Schulgarten

50 Euro: eine Ziege

170 Euro: eine elektrische Mühle

Ansprechpartnerin


Isabell Nordhausen

nordhausen[at]inkota.de
Tel.: 030-420 8202-40

Weitere Informationen

Entwicklung des Projekts - Artikel von Willi Volks

(PDF, 124 KB)

Selbstorganisation stärken

Kleinbauern nehmen ihre Geschicke in die Hand

Der Armut entrinnen und zugleich etwas für die Umwelt tun: Das INKOTA-Projekt mit ODESAR im Landkreis San Dionisio hat sich in den letzten Jahren zu einem Modellprojekt im Departement Matagalpa entwickelt. Nun wollen sich die Kleinbäuerinnen und -bauern einen großen Traum erfüllen: Sie wollen eine eigene Dachorganisation für alle 18 Gemeinden des Landkreises aufbauen, um ihre Geschicke zukünftig selbst in die Hände zu nehmen.

Auf zur Selbstorganisation!
Auf zur Selbstorganisation!

Ausbildung und Vermarktung

Bis es soweit ist, müssen sie jedoch noch einiges lernen. Deswegen soll ein Ausbildungszentrum mit einer Modellfinca errichtet werden, in dem sie beispielsweise nicht nur zum técnico agrónomo (Agrartechniker) ausgebildet werden, sondern auch das Rüstzeug erhalten, um als líderes („Führungskräfte“) ihre zukünftige Dachorganisation mitzugestalten.

Tomaten für den Verkauf
Tomaten für den Verkauf

Aber sie müssen auch eine finanzielle Basis für ihre Autonomie schaffen. Dazu wollen sie eine eigene Vermarktungsgruppe aufbauen, die das schon jetzt reichlich produzierte Gemüse und Obst regelmäßig verkauft. Mit weiterverarbeiteten Produkten wollen sie auf den Märkten bessere Preise erzielen. Zunächst wollen sie Marmelade, Honig, einheimische Mixgetränke, Cremes und Shampoo aus Naturmedizin sowie Futtermittelkonzentrateanbieten.

Förderung von Frauen und Jugendlichen

Kultur in San Dionisio
Kultur in San Dionisio

Besonders gefördert werden sollen Frauen, die in der Regel besonders benachteiligt sind, und Jugendliche, um ihnen eine Alternative zur Landflucht zu bieten. Deshalb wird ODESAR das bisherige Kleinkreditprogramm für Frauen über die Vergabe von Land, Saatgut und Kühen hinaus auch auf Kleintierhaltung (Schafe, Ziegen, Kaninchen) ausweiten. Die Jugendlichen sollen ein besseres Sport- und Kulturangebot bekommen. So sind der Aufbau von Fußball und Basketballmannschaften und -ligen sowie von Theater-, Musik- und Tanzgruppen geplant. Außerdem sollen sie eine aktivere Rolle im Umweltschutzbereich bekommen.

Projektinfo

Projekt: Ländliche Entwicklung und Umweltschutz
Ort Landkreis San Dionisio
Partner ODESAR
Laufzeit September 2014 bis Dezember 2017
Kosten 427.180,00 Euro
Spendenbedarf55.862,22 Euro
nach Oben