Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Saatgutsouveränität zurückerobern: Bäuerliches Saatgut in Mosambik (INKOTA-Doku)

Viele Bauern und Bäuerinnen in Mosambik wollen kein Hybridsaatgut. Sie wollen ihr bäuerliches Saatgut zurück. Das berichten sie in dieser INKOTA-Doku.

Die nationale Bauernorganisation UNAC vertritt die Interessen der Kleinbauern und -bäuerinnen in Mosambik. Die Dokumentation zeigt, wie UNAC in Zusammenarbeit mit Bauern und Bäuerinnen Saatgutbanken aufbaut, um lokal erzeugtes Saatgut zu züchten und zu verteilen, z.B. für Mais, Maniok und Süßkartoffeln. INKOTA unterstützt UNAC in ihren Bestrebungen nach mehr Ernährungssouveränität für die lokale Bevölkerung!

 


Förderhinweis

Diese Aktivität wurde mit finanzieller Unterstützung von Brot für  die Welt – Evangelischer Ent- wicklungsdienst, der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Berliner Senats, von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie der Europäischen Union gefördert. Für den Inhalt der Aktivität ist alleine das INKOTA-netzwerk e.V. verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Stand- punkt des/der Zuwendungsgeber wieder.