Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Ansprechpersonen


Anne Neumann

neumann[at]inkota.de
Tel.: 030 / 420 8202-53

Schuhe fallen nicht vom Himmel

Materialien zum Aktivwerden und für die Bildungsarbeit rund ums Thema Schuh- und Lederproduktion

Ob schick, sportlich oder einfach bequem – unsere Schuhe tragen uns durch die Welt. Über 20 Milliarden Paar Schuhe werden jährlich hergestellt, darunter Stoffschuhe, Lederschuhe und Gummischuhe. Aber woher kommen unsere Schuhe und unter welchen Bedingungen werden sie genäht, geklebt oder gegerbt, bevor sie bei uns in den Schuhläden stehen?

Die Change Your Shoes Materialien zeigen auf, welche Menschenrechtsverletzungen und sozialen und ökologischen Missstände häufig in unseren Schuhen stecken. Die Materialien regen zum Nachdenken über eigene Handlungsmöglichkeiten an und geben konkrete Ideen wie Ihr selber gegen die vorherrschenden Missstände in der Schuh- und Lederproduktion aktiv werden könnt.

Schuhe wachsen nicht auf Bäumen – Ein Lernspiel

Das Spiel mit Quiz- und Aktionskarten gibt Einblicke in die Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten von Schuhen und Leder und sensibilisiert die SpielerInnen für die ökologischen und sozialen Missstände in der Schuh- und Lederproduktion. Es regt zum Nachdenken über eigene Handlungsmöglichkeiten an. Das Spiel ist für Jugendliche ab 13 Jahren konzipiert. Es kann in der außerschulischen Bildungsarbeit sowie im Schulunterricht eingesetzt werden.

Abreißzettel, die zum Nachdenken anregen

Die Abreißzettel wecken die Aufmerksamkeit von PassantInnen und weisen auf die Missstände hin, die in Schuhen stecken. Die Abreißzettel zeigen ihnen, wo sie sich weiter informieren können.

Schuhsohle zum Aufrütteln

Die Schuhsohlen irritieren Einzelpersonen bei ihrem Einkauf. So überdenken sie ihr Konsumverhalten und informieren sich weiter über die Missstände, die in Schuhen stecken.

Aktionswand als Bühne

Die Aktionswand bietet eine Bühne, um über Inhalte und Engagement rund um das Thema faire und nachhaltige Mode zu berichten. Die Aktionswand weckt Aufmerksamkeit, gibt die Möglichkeit mitzumachen und regt  ZuschauerInnen zum Nachdenken an.

HIER finden Sie die Gesamtdatei mit Materialien zum Aktivwerden und für die Bildungsarbeit.

Die Ideen für die Materialien sind auf dem Change Your Shoes Aktionsworkshop 2018 entstanden. Wir danken den TeilnehmerInnen für ihr Engagement, ihre Kreativität und die tollen Ideen!


Gefördert durch Brot für die Welt aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes, der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin, der Stiftung Nord-Süd-Brücken sowie durch Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Für den Inhalt dieser Publikation sind die Herausgeber alleine verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt der Zuwendungsgeber wieder.