Schokolade ohne Ausbeutung

Gegen Kinderarbeit und Ausbeutung helfen faire Kakaopreise – doch die sind die Ausnahme.

Ein Kind trägt eine Schüssel mit Kakaofrüchten auf der Schulter

Noch immer arbeiten mehr als 1, 5 Millionen Kinder auf den Feldern in Westafrika. Sie schlagen mit scharfen Messern die Kakaofrüchte von den Bäumen, versprühen giftige Chemikalien, tragen viel zu schweres Gewicht. Dabei verletzen und vergiften sie sich. Viele werden chronisch krank.

Armut ist die Hauptursache für Kinderarbeit. INKOTA-Partner SEND Ghana setzt sich für eine faire Bezahlung der Kakaobäuerinnen und Kakaobauern ein! Bitte spenden Sie für SEND Ghana. Damit helfen Sie den Kakaobauernfamilien in Ghana aus der Not.

 

Jetzt spenden

Noch immer arbeiten mehr als 1, 5 Millionen Kinder auf den Feldern in Westafrika. Sie schlagen mit scharfen Messern die Kakaofrüchte von den Bäumen, versprühen giftige Chemikalien, tragen viel zu schweres Gewicht. Dabei verletzen und vergiften sie sich. Viele werden chronisch krank.

Armut ist die Hauptursache für Kinderarbeit. INKOTA-Partner SEND Ghana setzt sich für eine faire Bezahlung der Kakaobäuerinnen und Kakaobauern ein! Bitte spenden Sie für SEND Ghana. Damit helfen Sie den Kakaobauernfamilien in Ghana aus der Not.

 

Jetzt spenden

Faire Preise für Kakaobohnen helfen aus der Armut

INKOTA-Partnerorganisation SEND Ghana setzt sich für existenzsichernde Preise für Kakaobohnen ein. In Ghana wird der Preis für die Kakaobohnen jedes Jahr von der staatlichen Kakaobehörde festgelegt. Er ist zudem abhängig vom Weltmarktpreis und den Prämien, die Schokoladenhersteller bereit sind zu zahlen. Zu diesem Preis müssen die Kakaobauernfamilien verkaufen! Auch wenn er nicht einmal die Produktionskosten deckt.

Deshalb ist es so wichtig, dass die Kakaobäuerinnen und -bauern gehört werden und mitverhandeln. Dafür informiert und vernetzt SEND die Bauernfamilien. Recherchen und Studien helfen, die Kosten der Bäuerinnen und Bauern transparent zu machen und aufzuzeigen, wie hoch der Preis mindestens sein müsste. Dabei deckt SEND auch Missstände und Betrug auf. So bewies SEND in einer Studie, dass Waagen manipuliert wurden. Daraufhin wurden 40.000 elektronische Waagen verteilt, um weiteren Betrug zu verhindern.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass alle Kinder zur Schule gehen können, genug zu essen haben und im Notfall einen Arzt aufsuchen können.
Elisabeth Osei Agyei, Kakaobäuerin aus Ghana

Wer verdient wie viel?

Von einem Euro, der hierzulande für Schokolade bezahlt wird, erreichen nur 6 bis 7 Cent die Kakaobäuerinnen und -bauern. Um Kinderarbeit zu verhindern, müssten es mindestens 20 Cent sein. Die größten Schokoladenhersteller sind Mars, Ferrero, Mondelez (Milka), Nestlé, Lindt & Sprüngli. Sie wissen sehr genau, dass sie keine existenzsichernden Preise zahlen. Und das, obwohl sie jedes Jahr Umsätze in Milliardenhöhe machen.

Im Jahr 2021 setzte die deutsche Süßwarenindustrie im In- und Ausland rund 14,45 Millarden Euro um [Statista 2022].

Wer verdient wie viel?

Von einem Euro, der hierzulande für Schokolade bezahlt wird, erreichen nur 6 bis 7 Cent die Kakaobäuerinnen und -bauern. Um Kinderarbeit zu verhindern, müssten es mindestens 20 Cent sein. Die größten Schokoladenhersteller sind Mars, Ferrero, Mondelez (Milka), Nestlé, Lindt & Sprüngli. Sie wissen sehr genau, dass sie keine existenzsichernden Preise zahlen. Und das, obwohl sie jedes Jahr Umsätze in Milliardenhöhe machen.

Im Jahr 2021 setzte die deutsche Süßwarenindustrie im In- und Ausland rund 14,45 Millarden Euro um [Statista 2022].

Patience Olesu Adjei (EcoCare Ghana)

Jetzt spenden

Niemand sollte in Armut leben und deshalb auf Kinderarbeit angewiesen sein. Wir verdienen ein menschenwürdiges Leben
Elizabeth Osei Agyei, Kakaobäuerin aus Ghana

Die meisten Kakaobauernfamilien ernten nur für den Export, für unseren Genuß, für unsere Schokolade! Auch das macht sie besonders abhängig von Weltmarktpreisen und Preisverhandlungen für die Kakaobohnen. Sie selbst kennen und essen gar keine Schokoladen-Produkte. SEND Ghana hilft ihnen aus der Armut. Tragen Sie dazu bei, mit Ihrer Spende!

Sie können etwas verändern

Hier können Sie für ein Projekt Ihrer Wahl oder frei spenden. Jede Spende hilft!