#unteilbar: 240.000 setzen Zeichen

Wahnsinn! Bis zu 240.000 Menschen haben bei der #unteilbar-Demonstration in Berlin ein klares Zeichen für eine offene und freie Gesellschaft gesetzt.

Träger des Alternativen Nobelpreises mit INKOTA auf Rundreise

Wem nutzt die Digitalisierung der Landwirtschaft? Pat Mooney von der ETC Group aus Kanada und Träger des Alternativen Nobelpreises stellt Studie vor.

Protestaktion: Wir haben es satt!

Wichtige Entscheidungen über Essen und Land- wirtschaft stehen an: Bei der Reform der EU-Agrarpolitik kann die Agrar- und Ernährungswende vorangetrieben werden. Doch PolitikerInnen drücken sich...

Neues Projekt gegen Land Grabbing im Süden Mosambiks

Mit unserem Projektpartner ORAM aus Mosambik gehen wir in die nächste Runde: Zum 1. Oktober hat ein neues, dreijähriges Projekt in den Provinzen Maputo, Gaza und Inhambane begonnen.

Kampagnen-Infos, Mit-Mach-Aktionen, Termine - Abonnieren Sie den INKOTA-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

INKOTA Jahresbericht 2017

Kleinbäuerinnen und Kleinbauern überall auf der Welt leiden unter der Macht der Agrarkonzerne. Chemiegifte belasten ihre Felder und Äcker, ihr lokal angepasstes Saatgut und ihr traditionelles Wissen gehen verloren. Eine Kehrtwende ist bitter nötig! Für die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern geht es um ihre ganze Existenz.

Mehr erfahren

 

Spendenkonto:
KD-Bank
IBAN: DE06 3506 0190 1555 0000 10
BIC: GENODED1DKD
Stichwort „Agrarwende“

Jetzt spenden!

Werdet Superheld*innen!