Transparenz ist eine wichtige Grundlage für das Vertrauen in die Arbeit von gemeinnützigen Organisationen. Deshalb und weil wir auch von Politik und Wirtschaft Transparenz und Offenheit, haben wir uns der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft” von Transparency Deutschland und der Berliner Transparenzcharta des Berliner Senats angeschlossen. 

Entsprechend der Grundsätze der Inititativen haben wir hier Informationen über Ziele, Mittelherkunft, Mittelverwendung, Personalstruktur und Entscheidungswege für Sie zusammengestellt.

Transparenz ist eine wichtige Grundlage für das Vertrauen in die Arbeit von gemeinnützigen Organisationen. Deshalb und weil wir auch von Politik und Wirtschaft Transparenz und Offenheit, haben wir uns der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft” von Transparency Deutschland und der Berliner Transparenzcharta des Berliner Senats angeschlossen. 

Entsprechend der Grundsätze der Inititativen haben wir hier Informationen über Ziele, Mittelherkunft, Mittelverwendung, Personalstruktur und Entscheidungswege für Sie zusammengestellt.

1. Wo finden Sie uns:

INKOTA-netzwerk e.V.

Chrysantehmenstraße 1-3

10407 Berlin

3. Wer wir sind:

5. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten:

Die INKOTA-Stiftung ist eine nicht rechtsfähige Stiftung in treuhänderischer Verwaltung des INKOTA-netzwerk e.V. INKOTA hat kleinere Beteiligungen an der LadenCafé aha GmbH, der F.A.I.R.E. Warenhandels eG und der Ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit (insgesamt 6.500,48 Euro). Die sind in den Erläuterungen zur Bilanz im Finanzberichtsteil des Jahresbericht aufgeführt.

 

6. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10% des Gesamtjahresbudgets ausmachen:

  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Brot für die Welt - der Evangelische Entwicklungsdienst
  • Europäische Kommission, EuropeAid
Jahresbericht
inkota-jahresbericht-2019-cover.png
INKOTA-Jahresbericht 2019
Jahresbericht
INKOTA-Jahresbericht 2019
Der Start der Initiative Lieferkettengesetz, eine Spendenaktion für Mosambik, nach den verheerenden Zerstörungen durch den Zyklon Idai, eine innovative Crowdfunding-Kampagne zur Produktion nachhaltiger T-Shirts, das Veranstalten einer Konferenz zur Situation in Nicaragua mit zahlreichen oppositionel...

Sie können etwas verändern

Sorgen Sie mit Ihrer Spende für eine gerechte Welt. Jede Spende hilft!