Mitmachen

Aktiv werden für eine gerechte Welt

2018 vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Fotos: 
Jörg Farys/Die.Projektoren

Petitionen unterschreiben, eine Veranstaltung organisieren oder spenden – INKOTA bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich für eine gerechte Welt ohne Hunger und Armut zu engagieren. Das Wichtigste ist: Jedes Engagement zählt! Denn nur gemeinsam können wir die Veränderungen erreichen, die wir in der Welt sehen möchten.

INKOTA lebt durch die vielen Aktiven, die mitmachen. Eine ganz besondere Unterstützung erfahren wir durch unsere Fördermitglieder: Sie stehen uns und unseren Partner*innen im globalen Süden mit einer regelmäßigen Spende zur Seite. Welches Engagement auch immer zu Ihnen passt: Wir freuen uns, wenn auch Sie Teil des INKOTA-netzwerk werden – auf Ihrer Art und Weise. 

Unterstützen Sie unsere aktuellen Aktionen

Mitmach-Aktion

Giftexporte stoppen!

Wir fordern den sofortigen Exportstopp verbotener Pestizide! Für den Schutz von Umwelt, Gesundheit und Menschenrechten und gegen das schamlose internationale Giftgeschäft der großen deutschen Agrarchemieunternehmen.
Jetzt Petition unterzeichnen!
Spendenaktion

Frauen stärken

Armut, Ausbeutung, Gewalt – Frauen und Mädchen sind davon besonders bedroht. Stärken Sie Frauen und Mädchen mit Ihrer Spende!

Handyaktion

Handy her!

In Berlin und Brandenburg liegen Schätze. In Schubladen und Schränken warten Millionen ausgediente Handys auf ein neues Leben. Wir sammeln sie und lassen sie fachgerecht wiederaufbereiten oder recyceln.

 

jetzt mitsammeln

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse für den INKOTA-Newsletter ein:

Ihre Spende hilft!

INKOTA-Spendenkonto
IBAN DE 06 3506 0190 1555 0000 10
BIC GENODED1DKD

Hier können Sie für ein Projekt Ihrer Wahl oder zweckungebunden spenden: