Referent*innen einladen

Vorträge, Podiumsdiskussionen, Ausstellungseröffnungen

Ob Workshop, Vortrag oder Podiumsdiskussion – unsere Referent*innen sind Expert*innen auf ihrem Gebiet und vermitteln entwicklungspolitischen Themen, Kampagnen und die Arbeit unserer Partner*innen im globalen Süden gerne an ein interessiertes Publikum.

Am Geld soll keine Veranstaltung scheitern! Nach Möglichkeit bitten wir aber um ein Honorar sowie gegebenenfalls die Erstattung der Fahrt- und Übernachtungskosten. Gerne beraten wir Sie auch bei der Beantragung eines Zuschusses für die Veranstaltung.

Unser Themenangebot

Die folgenden Themen sind nur einige Beispiele aus unserem Angebot. Unsere Referent*innen gestalten den Inhalt und den Ablauf Ihrer Veranstaltung gerne in Absprache mit Ihnen nach Ihren Vorstellungen. Sprechen Sie uns einfach an!

Ob Workshop, Vortrag oder Podiumsdiskussion – unsere Referent*innen sind Expert*innen auf ihrem Gebiet und vermitteln entwicklungspolitischen Themen, Kampagnen und die Arbeit unserer Partner*innen im globalen Süden gerne an ein interessiertes Publikum.

Am Geld soll keine Veranstaltung scheitern! Nach Möglichkeit bitten wir aber um ein Honorar sowie gegebenenfalls die Erstattung der Fahrt- und Übernachtungskosten. Gerne beraten wir Sie auch bei der Beantragung eines Zuschusses für die Veranstaltung.

Unser Themenangebot

Die folgenden Themen sind nur einige Beispiele aus unserem Angebot. Unsere Referent*innen gestalten den Inhalt und den Ablauf Ihrer Veranstaltung gerne in Absprache mit Ihnen nach Ihren Vorstellungen. Sprechen Sie uns einfach an!

Welternährung und Landwirtschaft

  • Zukunft säen - Wer ernährt die Welt von morgen?
  • Bayer-Monsanto & Co. – Die Auswirkungen der Megafusionen auf die globale Landwirtschaft
  • Land in Bauernhand – Land Grabbing weltweit
  • Globale Agrar- und Ernährungspolitik  – Mit Privatinteressen Hunger besiegen?
  • Giftexporte: Das globale Geschäft mit Doppelstandards in der Pestizidvermarktung
  • Mehr Hunger und Ungleichheit: Die Auswirkungen der Covid-19-Krise
  • Besser anders: Mit Agrarökologie ist eine andere Landwirtschaft möglich
  • Der Hunger bleibt: Die Allianz für eine Grüne Revolution in Afrika
  • Gerecht, gesund, global: Alternativen für ein demokratisches Ernährungssystem
  • Digitalisierung in der Landwirtschaft
  • Gift und Zucker: Wie Pestizide die Gesundheit von Arbeiter*innen im Zuckerrohranbei in Zentralamerika gefährden
  • Gemeinsam für mehr Ernährungsdemokratie in Stadt und Land: Ernährungsräte weltweit

Mehr zum Themenbereich

  • Zukunft säen - Wer ernährt die Welt von morgen?
  • Bayer-Monsanto & Co. – Die Auswirkungen der Megafusionen auf die globale Landwirtschaft
  • Land in Bauernhand – Land Grabbing weltweit
  • Globale Agrar- und Ernährungspolitik  – Mit Privatinteressen Hunger besiegen?
  • Giftexporte: Das globale Geschäft mit Doppelstandards in der Pestizidvermarktung
  • Mehr Hunger und Ungleichheit: Die Auswirkungen der Covid-19-Krise
  • Besser anders: Mit Agrarökologie ist eine andere Landwirtschaft möglich
  • Der Hunger bleibt: Die Allianz für eine Grüne Revolution in Afrika
  • Gerecht, gesund, global: Alternativen für ein demokratisches Ernährungssystem
  • Digitalisierung in der Landwirtschaft
  • Gift und Zucker: Wie Pestizide die Gesundheit von Arbeiter*innen im Zuckerrohranbei in Zentralamerika gefährden
  • Gemeinsam für mehr Ernährungsdemokratie in Stadt und Land: Ernährungsräte weltweit

Mehr zum Themenbereich

Kleidung und Schuhe

  • Können Klamotten IN sein, wenn Arbeitsrechte OUT sind? Arbeitsbedingungen in der globalen Fast Fashion
  • Von der Kuh zum Schuh: Leder- und Schuhproduktion in Indien, Bangladesch und Pakistan
  • Greenwashing oder echte Verbesserungen bei H&M, Deichmann, Kik und Co? Was Bekleidungsunternehmen gegen Menschenrechtsverletzungen tun müssen und können
  • Die Macht der Verbraucher*innen: Wie können wir uns für eine „saubere“ Bekleidungsindustrie weltweit einsetzen?

Mehr zum Themenbereich

  • Können Klamotten IN sein, wenn Arbeitsrechte OUT sind? Arbeitsbedingungen in der globalen Fast Fashion
  • Von der Kuh zum Schuh: Leder- und Schuhproduktion in Indien, Bangladesch und Pakistan
  • Greenwashing oder echte Verbesserungen bei H&M, Deichmann, Kik und Co? Was Bekleidungsunternehmen gegen Menschenrechtsverletzungen tun müssen und können
  • Die Macht der Verbraucher*innen: Wie können wir uns für eine „saubere“ Bekleidungsindustrie weltweit einsetzen?

Mehr zum Themenbereich

Kakao und Schokolade

  • Make Chocolate Fair! – Vorstellung der Kampagne: Forderungen, Aktionsformen und Beteiligungsmöglichkeiten
  • Die bittere Wahrheit über Schokolade: Der Kakaoanbau in Westafrika und die Akteure im globalen Schokoladengeschäft
  • Kakao Macht Arm: Was ist ein fairer Preis?
  • Fairer Handel: Erfolge und Grenzen am Beispiel Schokolade
  • Zertifizierung: Was steckt hinter den Siegeln auf Schoko-Produkten?
  • Auf den kolonialen Spuren der Schokolade - globale Ungerechtigkeit von früher bis heute am Beispiel Kakao (Vortrag oder Workshop)
  • Kinderarbeit: Die bittere Seite der Schokolade
  • Wie viel Macht haben Verbraucher*innen? Zwischen Konsum und Politik
  • Unite – Act – Change: Aktionen für faire Schokolade (interaktiver Workshop zum Planen von Kampagnen und Aktionen)
  • Unternehmensverantwortung: Lieferkettengesetz und Unternehmensverantwortung / Kinderarbeit im Kakaoanbau – Wie kann ein Lieferkettengesetz helfen? / Lieferkettengesetz – Chancen und Grenzen

Mehr zum Themenbereich

  • Make Chocolate Fair! – Vorstellung der Kampagne: Forderungen, Aktionsformen und Beteiligungsmöglichkeiten
  • Die bittere Wahrheit über Schokolade: Der Kakaoanbau in Westafrika und die Akteure im globalen Schokoladengeschäft
  • Kakao Macht Arm: Was ist ein fairer Preis?
  • Fairer Handel: Erfolge und Grenzen am Beispiel Schokolade
  • Zertifizierung: Was steckt hinter den Siegeln auf Schoko-Produkten?
  • Auf den kolonialen Spuren der Schokolade - globale Ungerechtigkeit von früher bis heute am Beispiel Kakao (Vortrag oder Workshop)
  • Kinderarbeit: Die bittere Seite der Schokolade
  • Wie viel Macht haben Verbraucher*innen? Zwischen Konsum und Politik
  • Unite – Act – Change: Aktionen für faire Schokolade (interaktiver Workshop zum Planen von Kampagnen und Aktionen)
  • Unternehmensverantwortung: Lieferkettengesetz und Unternehmensverantwortung / Kinderarbeit im Kakaoanbau – Wie kann ein Lieferkettengesetz helfen? / Lieferkettengesetz – Chancen und Grenzen

Mehr zum Themenbereich

Rohstoffe und Bergbau

  • Rohstoffwende statt Rohstoffwahnsinn – Zeit für eine menschenwürdige und umweltschonende Zukunft
  • Wer Rohstoffe braucht, muss Verantwortung tragen – für eine global gerechte und demokratische Rohstoffpolitik
  • Unternehmen in der Pflicht – die notwendige Regulierung verantwortungsvoller Rohstofflieferketten
  • Das Lieferkettengesetz – Möglichkeiten, Grenzen und weiterer Reformbedarf im Rohstoffsektor
  • Blinder Fleck: Frauenrechte im Bergbau – wie geschlechtergerechte Rohstofflieferketten in der Praxis aussehen (sollten)
  • Autoproduktion in Deutschland – Rohstoffausbeutung andernorts: Wo stehen deutsche Autokonzerne und Rohstoff-Initiativen mit ihrem Engagement für Menschenrechte und Umwelt in globalen Lieferketten? Weshalb braucht es verpflichtende menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten
  • Mobilitätswende global gerecht - Das Dilemma der Elektromobiltät und das Ringen um einen global nachhaltigen Umbau unserer Mobilität, der Klima-, Umwelt und Menschenrechtsschutz miteinander vereinbart
  • Kobalt Kritisch³ - menschenrechtliche Risiken und Reformbedarf im Kobalt-Kleinbergbau in der Demokratischen Republik Kongo
  • Zukunftstechnologien & Rohstoffwende – Balanceakt 4.0: Für eine global gerechte und nachhaltige Digitalisierung: Welche Hoffnungen und welche menschenrechtliche und ökologischen Risiken sind mit dem Ausbau von Zukunftstechnologien verbunden? Wie kann diese Entwicklung ökologisch nachhaltig und global gerecht gestaltet werden?

Mehr zum Themenbereich

  • Rohstoffwende statt Rohstoffwahnsinn – Zeit für eine menschenwürdige und umweltschonende Zukunft
  • Wer Rohstoffe braucht, muss Verantwortung tragen – für eine global gerechte und demokratische Rohstoffpolitik
  • Unternehmen in der Pflicht – die notwendige Regulierung verantwortungsvoller Rohstofflieferketten
  • Das Lieferkettengesetz – Möglichkeiten, Grenzen und weiterer Reformbedarf im Rohstoffsektor
  • Blinder Fleck: Frauenrechte im Bergbau – wie geschlechtergerechte Rohstofflieferketten in der Praxis aussehen (sollten)
  • Autoproduktion in Deutschland – Rohstoffausbeutung andernorts: Wo stehen deutsche Autokonzerne und Rohstoff-Initiativen mit ihrem Engagement für Menschenrechte und Umwelt in globalen Lieferketten? Weshalb braucht es verpflichtende menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten
  • Mobilitätswende global gerecht - Das Dilemma der Elektromobiltät und das Ringen um einen global nachhaltigen Umbau unserer Mobilität, der Klima-, Umwelt und Menschenrechtsschutz miteinander vereinbart
  • Kobalt Kritisch³ - menschenrechtliche Risiken und Reformbedarf im Kobalt-Kleinbergbau in der Demokratischen Republik Kongo
  • Zukunftstechnologien & Rohstoffwende – Balanceakt 4.0: Für eine global gerechte und nachhaltige Digitalisierung: Welche Hoffnungen und welche menschenrechtliche und ökologischen Risiken sind mit dem Ausbau von Zukunftstechnologien verbunden? Wie kann diese Entwicklung ökologisch nachhaltig und global gerecht gestaltet werden?

Mehr zum Themenbereich

Sie können etwas verändern

Sorgen Sie mit Ihrer Spende für eine gerechte Welt. Jede Spende hilft!