agrarökologie praxis
online

Workshop & Vernetzung: Agrarökologie in der Praxis

Wann
28.05.2024 | 16.00 Uhr
Kategorie
online
Adresse

Supermarktketten, global agierende Konzerne und die Börse bestimmen Preise und Produktionsbedingungen unserer Lebensmittel. Der hohe Einsatz von Pestiziden und synthetischen Düngemitteln bedroht die Vielfalt an Tieren und Pflanzen, belastet massiv die Gewässer und verstärkt den Klimawandel. Bäuerinnen und Bauern stehen unter einem enormen Intensivierungsdruck. Wir stehen vor großen Herausforderungen in Sachen Ernährung und Landwirtschaft. Doch wir haben die Chance für einen Wandel.

Agrarökologie: Chance für Wandel in der Landwirtschaft

Wir stehen vor vielen Herausforderungen, aber auch vor der Möglichkeit für einen Wandel. Denn es gibt sie schon: Lösungsansätze, die uns aus diesen Krisen führen. In unserer neuen INKOTA Broschüre zeigen 12 Beispiele aus der Praxis, wie mithilfe der Agrarökologie ein Ernährungssystem sozial gerecht und nachhaltig gestaltet werden kann. Was bedeutet Agrarökologie ganz konkret? Und wie wird das in der Praxis umgesetzt?

Um diese Fragen zu beantworten und eine einfache Möglichkeit zu schaffen sich zu vernetzen, wollen wir am 28. Mai ab 16 Uhr mit euch ins Gespräch kommen. Erscheint zahlreich und mit vielen Fragen! Wir freuen uns schon darauf.

jetzt anmelden

Publikation
Vom Acker zum Teller: Agrarökologie in der Praxis
Beispiele aus dem Alltag, auf dem Weg zu einer fairen und nachhaltigen Landwirtschaft
Publikation
Vom Acker zum Teller: Agrarökologie in der Praxis
Beispiele aus dem Alltag, auf dem Weg zu einer fairen und nachhaltigen Landwirtschaft
Keine Lust mehr auf ein Ernährungssystem, dass mit viel zu hohem Pestizideinsatz Flora und Fauna bedroht, Bäuerinnen und Bauern unter einen enormen Intensivierungsdruck stellt und es trotzdem nicht schafft, alle Menschen in Deutschland gesund zu ernähren? Dann wirf einen…
Programm
 
Start: 16:00 Uhr
Moderation: Tanja Busse
 

Einführung

  • Grußworte von MdB Dr. Anne Monika Spallek (Bündnis 90/Die Grünen)
  • Agrarökologie: Potentiale und Herausforderungen in Deutschland (Tina Marie Jahn, INKOTA-netzwerk)

Praxisbeispiele

  • Agroforstsysteme und Kreislaufwirtschaft (Julia Günzel, DeFaF e.V.)
  • Gemeinwohlverpachtung (Jan Brunner, AbL Mitteldeutschland)
  • Die Zukunft von Agrarökologie in Deutschland (Anke Kähler, Die Freien Bäcker – Zeit für Verantwortung e.V.)

Zeit für Vernetzung

  • Diskussionen in Kleingruppen

Ende: 17:45 Uhr
 

Anmeldung

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Absenden

Ihre Spende hilft!

INKOTA-Spendenkonto
IBAN DE 06 3506 0190 1555 0000 10
BIC GENODED1DKD

Hier können Sie für ein Projekt Ihrer Wahl oder zweckungebunden spenden: