Publikationen

Podcast: Unser Rohstoffhunger - global ungerecht

Erster Teil der Podcastreihe "Wo geht’s lang zur Rohstoffwende" über die Folgen des globalen Rohstoffhungers

von Julius Neu
Veröffenticht 21. OCTOBER 2021

Welche Folgen hat unser Hunger nach Rohstoffen für Menschen und Umwelt? Wie kann eine Rohstoffwende gelingen? In der zweiteiligen Miniserie "Wo geht’s lang zur Rohstoffwende" sucht der Journalist Peter Kreysler für INKOTA nach Antworten.

Dazu begibt er sich im ersten Teil "Unser Rohstoffhunger - global ungerecht" auf eine weltweite Spurensuche in Rohstoff-Abbauländer wie Papua-Neuguinea, Indien, Kolumbien oder die DR Kongo. Dort spricht Peter Kreysler mit den Menschen über die Folgen des Bergbaus und ihre politischen Forderungen.

Welche Folgen hat unser Hunger nach Rohstoffen für Menschen und Umwelt? Wie kann eine Rohstoffwende gelingen? In der zweiteiligen Miniserie "Wo geht’s lang zur Rohstoffwende" sucht der Journalist Peter Kreysler für INKOTA nach Antworten.

Dazu begibt er sich im ersten Teil "Unser Rohstoffhunger - global ungerecht" auf eine weltweite Spurensuche in Rohstoff-Abbauländer wie Papua-Neuguinea, Indien, Kolumbien oder die DR Kongo. Dort spricht Peter Kreysler mit den Menschen über die Folgen des Bergbaus und ihre politischen Forderungen.

In einer zweiten Folge, die Ende 2021 erscheint, ist Peter Kreysler in Deutschland unterwegs und erkundet, wie die Rohstoffwende hier umgesetzt werden kann.

Mehr Infomaterial zum Thema können Sie in unserem Webshop bestellen.

Dieser Podcast wurde gefördert durch Brot für die Welt aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes, der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin, durch Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), durch den Katholischen Fonds und durch die Deutsche Postcode Lotterie.

Nichts verpassen

INKOTA-Newsletter

Neue Publikationen, Mitmach-Angebote, Termine, Jobs – abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Sie können etwas verändern

Sorgen Sie mit Ihrer Spende für eine gerechte Welt. Jede Spende hilft!