Schuhkarton-Ausstellung „Auf der Suche nach einem Schuh…“

Machen Sie auf die wichtigsten Forderungen an die Schuhindustrie aufmerksam!

Die Schuhkarton-Ausstellung im Loveco Store für nachhaltige Schuhe in Berlin-Kreuzberg.

Die Schuhkarton-Ausstellung im Loveco Store für nachhaltige Schuhe in Berlin-Kreuzberg.

Sie haben ein Schaufenster oder eine Ladenfläche und wollen sich für faire und nachhaltige Schuhe einsetzen? Dann können Sie mit unserer Schuhkarton-Ausstellung einen echten Hingucker zu sich holen!

Machen Sie mit 27 Schuhkartons Konsument*innen auf die wichtigsten Forderungen an die Schuhindustrie aufmerksam, um die Produktionsbedingungen von Schuhen und Leder sowie die Lebensbedingungen der Arbeiter*innen zu verbessern. Damit macht die Ausstellung auf häufig vorkommende Missstände bei der Herstellung von Schuhen und Leder aufmerksam. Und zeigt die Verantwortung von Unternehmen und Politik auf, für

  • die Einhaltung von Arbeitsrechten
  • die Bezahlung existenzsichernder Löhne
  • die Sicherstellung von Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
  • den Schutz der Umwelt in der Schuhproduktion

Mit unserer Ausstellung und der Begleitbroschüre schaffen Sie Öffentlichkeit und informieren Konsument*innen über Möglichkeiten, sich für faire und nachhaltige Schuhe starkzumachen.

Das modulare Format der Ausstellung erlaubt es, eine beliebige Anzahl von Schuhkartons zu bestellen und diese nach eigenen Wünschen im Schaufenster oder im Laden anzuordnen. Schauen Sie sich unsere Bildergalerie für einen ersten Eindruck an!

Sie haben ein Schaufenster oder eine Ladenfläche und wollen sich für faire und nachhaltige Schuhe einsetzen? Dann können Sie mit unserer Schuhkarton-Ausstellung einen echten Hingucker zu sich holen!

Machen Sie mit 27 Schuhkartons Konsument*innen auf die wichtigsten Forderungen an die Schuhindustrie aufmerksam, um die Produktionsbedingungen von Schuhen und Leder sowie die Lebensbedingungen der Arbeiter*innen zu verbessern. Damit macht die Ausstellung auf häufig vorkommende Missstände bei der Herstellung von Schuhen und Leder aufmerksam. Und zeigt die Verantwortung von Unternehmen und Politik auf, für

  • die Einhaltung von Arbeitsrechten
  • die Bezahlung existenzsichernder Löhne
  • die Sicherstellung von Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
  • den Schutz der Umwelt in der Schuhproduktion

Mit unserer Ausstellung und der Begleitbroschüre schaffen Sie Öffentlichkeit und informieren Konsument*innen über Möglichkeiten, sich für faire und nachhaltige Schuhe starkzumachen.

Das modulare Format der Ausstellung erlaubt es, eine beliebige Anzahl von Schuhkartons zu bestellen und diese nach eigenen Wünschen im Schaufenster oder im Laden anzuordnen. Schauen Sie sich unsere Bildergalerie für einen ersten Eindruck an!

HIER finden Sie einen Katalog mit allen verfügbaren Motiven.

Eckdaten der Ausstellung:

27 Schuhkartons (Maße 36x21x15 cm) mit Forderungen wie:

  • Rechte für Arbeiter*innen: existenzsichernde Löhne, feste Verträge, bezahlte Überstunden, soziale Absicherung, Schutz vor Diskriminierung, Schutzkleidung und Gesundheitsschutz, Vereinigungsfreiheit
  • Umweltschutz
  • Mehr Unternehmensverantwortung
  • Wirksame Gesetze
  • Transparenz für Konsument*innen
  • Keine Kinderarbeit

Begleitendes Material: Infobroschüre mit Erklärung der einzelnen Forderungen, Tipps für eigenes Engagement sowie weiterführenden Informationen

Benötigte Ausstellungsfläche: abhängig von der Anzahl der ausgewählten Schuhkartons, mindestens jedoch 2 m²

Ausleihgebühr: 20 Euro zzgl. Versandkosten

Ergänzend zur Ausstellung empfehlen wir Ihnen, eine Abendveranstaltung durchzuführen. Dabei könnten Sie einen Film zur Schuh- und Lederproduktion wie beispielsweise Dreckiges Leder zeigen. Oder INKOTA-Referent*innen für einen Themenabend zu Schuhen einladen. Hierzu beraten wir Sie gerne!

Sollten Sie mehr Platz haben, eignet sich auch unsere Change Your Shoes Rollup-Ausstellung als Ergänzung, um noch mehr Licht auf die Missstände in der globalen Schuhproduktion zu werfen.

Sie haben Lust, die Ausstellung in Ihrem Schaufenster oder Laden zu zeigen? Dann schreiben Sie eine E-Mail an janda[at]inkota.de.

Angebot für INKOTA-Mitgliedsgruppen

Unsere Mitgliedsgruppen können die INKOTA-Ausstellungen kostenlos ausleihen. Interessiert? Dann jetzt Mitglied werden:

Mitgliedschaft beantragen

Gefördert durch Brot für die Welt aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes, der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin sowie durch Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Für den Inhalt ist allein das INKOTA-netzwerk e.V. verantwortlich; der Inhalt kann in keiner Weise als Standpunkt der Förderer angesehen werden.

Unsere Partner im globalen Süden

Wir unterstützen Projekte in Indien, in denen sich für eine faire und nachhaltige Schuhproduktion und bessere Arbeitsbedingungen für Arbeiter*innen eingesetzt wird.

Sie können etwas verändern

Hier können Sie für ein Projekt Ihrer Wahl oder frei spenden. Jede Spende hilft!